Die Förderstufe an der Melibokusschule

Informationen über die Förderstufe an der Melibokusschule

Förderstufe: Die Förderstufe ist besonders geeignet für alle Kinder, bei denen auf Grund ihres Entwicklungsstandes am Ende der Grundschulzeit eine eindeutige Entscheidung für eine der drei Schulformen noch nicht sinnvoll erscheint. Diese Kinder erhalten zwei Jahre lang mehr Zeit, in denen sie sich an die neuen Anforderungen des erweiterten Fachunterrichts, der verschiedenen Lehrkräften und eigenständigen Arbeitsformen gewöhnen können. In dieser Zeit kann ihr Lern- und Arbeitsverhalten gut beobachtet, gefördert und gefordert werden. Erst am Ende der Jahrgangsstufe 6 wird eine Entscheidung über den weiteren Bildungsweg – dann allerdings nach Vorgabe der Schule – getroffen.

Klasse 5: Förderstufenkinder in Klasse 5 haben in allen Fächern gemeinsamen Unterricht, um die unterschiedlichen Ausgangslagen aufarbeiten zu können. Erfahrungsgemäß wird dieses Jahr benötigt, damit sich die Schüler/innen mit der neuen Schule und ihren fachlichen, methodischen und sozialen Anforderungen vertraut machen können. Wesentliche Bausteine auf diesem Weg sind das Kompetenzorientierte Unterrichten, die Vermittlung von Methoden eigenständigen Arbeitens sowie ein  jahrgangsübergreifendes Konzept zum Sozialen Lernen. Letzteres wurde in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung  „Jugendsozialarbeit an Schule“ des Landkreises entwickelt und unterstützt unsere pädagogische Arbeit im Schulalltag.

Klasse 6:  Ab Klasse 6 wird der Unterricht im Fach Englisch auf zwei Kursniveaus durchgeführt. Ausgehend vom Vorschlag der Lehrkräfte erfolgt die Kurseinteilung in Absprache mit Schüler/innen und Eltern, wobei letztlich der Elternwunsch entscheidet. Ein späterer Kurswechsel bleibt möglich, da sich die parallel unterrichtenden Lehrkräfte in stofflichen und methodischen Fragen regelmäßig absprechen.

Hauptfachförderung: Besonders am Herzen liegt uns die individuelle Förderung der  Schüler/innen. Ein im Schuljahr 2011/12 neu eingeführtes Kurssystem ermöglicht eine fachliche Förderung in allen drei Hauptfächern ohne zusätzliche Unterrichtsstunden. Kinder mit LRS erhalten die Möglichkeit, sowohl in Deutsch (Jahrgang 5+6) als auch in Englisch (Jahrgang 6) unterstützt zu werden. Kinder, die in keinem der drei Hauptfächer einer zusätzlichen Förderung bedürfen, nehmen an einer Musik-AG teil.

Weiterer Bildungsweg: An unserer Schule stehen derzeit ab Klasse 7 die Bildungsgänge Haupt- und Realschule (gemeinsam unterrichtet) sowie der gymnasiale Zweig zur Wahl. Mit der Rückkehr zu G9 ist bei uns der direkte Übergang ins Gymnasium möglich, da die 2. Fremdsprache nun wieder in Klasse 7 beginnt.

Wir stehen regelmäßig in Kontakt mit den Eltern unserer Schülerinnen und Schüler. Angefangen von schriftlichen Rückmeldungen zum Leistungsstand, telefonischen Kontakten sowie zahlreichen Beratungsgesprächen wird am Ende des 6. Schuljahres in aller Regel eine gemeinsam getragene Entscheidung über die weitere Schullaufbahn getroffen.
                              



Hauptfachförderung Jahrgänge 5/6 in den Regelklassen im Überblick:

 

Impressum Entwicklung und Umsetzung: Computer Development & Consulting