Schulprogrammtag

Datum: 
Dienstag, 30. April 2013

In diesem Jahr gab es etwas, was es zuvor noch nicht gab. Sowas gibt es nicht auf jeder Schule. Es handelt sich hierbei um den Schulprogrammtag.
Im Schulprogramm steht, was die Ziele der Schule sind. Darunter sind auch Themen wie soziales Miteinander. Damit das sorgfältig hergestellte Schulprogramm nicht in irgendeiner Ecke in den Zimmern der Schüler liegt, wurde der Schulprogrammtag eingeführt.
Hierbei handelt es sich um einen Tag, in dem jede Klasse sich ein Thema aussuchen konnte. Zuerst redete die Klasse über das ausgesuchte Thema, machte Fotos, malte, bastelte oder führte ein Stück vor. In den letzten beiden Stunden stellte sie das Thema der ganzen Schule vor. Diese Besprechungen waren auch für die anderen Schüler sehr interessant.
Man lernt, wie man richtig miteinander umgeht und dass manche Wörter verletzen können. Ein gutes Thema war auch das Thema recyclen. Eine Klasse hatte sich das sehr zu Herzen genommen. Die Schüler bastelten Kleidung aus gereinigten, eigentlich weggeworfenen Verpackungen, Tüten und Netzen. In der letzten Stunde hatten sie dann auch ihren eigenen kleinen Laufsteg.
Ich finde, dass der Schulprogrammtag ein voller Erfolg war. Man lernte viel über das Miteinander. Meiner Meinung nach sollte er im nächsten Jahr wieder stattfinden.

Simon Vater


 

Impressum Entwicklung und Umsetzung: Computer Development & Consulting